Frozen shoulder



Von einer frozen shoulder spricht man, wenn aufgrund der ausgeprägten Schmerzhaftigkeit der Schulter,
die Entzündung trotz meist ausreichender entzündungshemmender Maßnahmen nicht in Griff zu bekommen sind.

Dementsprechend wird dann diese Schulter in Schonhaltung gebracht und ruhiggestellt.

Durch die übergreifende Kapselentzündung kommt es dann zur Schrumpfung dieser Kapselstrukturen, welche
zu einer erheblichen Bewegungseinschränkung des Schultergelenkes führen.

Behandlung
Auch hier muss die eigentliche Ursache der Schmerzen behoben werden.
In jedem Falle ist eine Erweiterungsplastik des Schulterdaches notwendig. ( siehe
Impingementsyndrom )

Nachbehandlung
Hieran muss eine sehr intensive und langwierige krankengymnastische Behandlung
von bis zu einem Jahr folgen.Gleichzeit ist über mehrere Wochen eine entzündungshemmende
Medikamententherapie notwendig.
Entscheidend für den Erfolg ist hier vor allem die Motivation und der Wille des Patienten.